Regional-Saisonal: 3 Rezepte zum Schlemmen im Mai

Bunte Rezepte mit den besten Zutaten der Saison schmecken einfach köstlich! Schau in unsere Rezept-Ideen für den Mai und lass dich inspirieren. Guten Appetit! 

Spargel mit Bärlauchsauce und Petersilienkartoffeln

Diese kalte Sauce aus Bärlauch und Schnittlauch passt jahreszeitlich hervorragend zum Spargel! Vor Allem in Süddeutschland kann man Bärlauch gut selber im Wald sammeln.

Zutaten

Sauce

  • 2 Eier
  • 1 Bund Bärlauch
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Balsamico Essig bianco
  • 50 ml Olivenöl
  • 70 g Frischkäse
  • 40 ml Wasser
  • Etwas Salz, Pfeffer und Zucker

Gemüse

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1200 g weißer Spargel
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch

Schinkenbeilage

  • Scheiben Schinken nach Wahl

 

Zubereitung

  1. Eier hart kochen, pellen, halbieren und das Eigelb herauslösen. Das Eigelb mit der Gabel zerdrücken, das Eiweiß hacken.
  2. Bärlauch waschen und fein hacken.
  3. Bärlauch mit dem Eigelb, Senf und Essig pürieren. Nach und nach Öl dazugeben und weiter pürieren. Anschließend Frischkäse und Wasser unterrühren, bis eine glatte Sauce entsteht. Das Eiweiß untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Die Sauce bis zum Servieren zur Seite stellen.
  5. Kartoffeln schälen und ggf. halbieren. Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. 
  6. Kartoffeln und Spargel in getrennten Töpfen in Salzwasser garen.
  7. Das Gemüse in Servierschalen anrichten.
  8. Petersilie hacken und über die Kartoffeln streuen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und damit den Spargel dekorieren.
  9. Schinken als Röllchen mit der Sauce zum Gemüse servieren.
  10. Guten Appetit!

Camembert-Apfel Salat

Diese Kombination aus süß-säuerlichen Äpfeln und würzigem Camembert peppt den grünen Salat ganz schön auf!

Zutaten

  • 1 Kopf grüner Salat
  • 2 Äpfel (feste, säuerliche, z.B. Elstar)
  • 2 EL Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 150g Camembert
  • Optional: Walnüsse

Zubereitung

  1. Salat putzen und in mundgerechte Stücke rupfen.
  2. Äpfel waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden.
  3. Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einem Dressing verrühren und zu Salat und Äpfeln geben.
  4. Camembert würfeln und über den Salat verteilen.
  5. Optional noch ein paar Walnüsse als Topping verwenden.
  6. Guten Appetit!

Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

Erdbeeren und Rhabarber – die unschlagbare Kombination im Frühsommer als Tiramisu.

Zutaten

Biskuit

  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Kompott

  • 250 g Rhabarber
  • 125 ml Weißwein
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 70 g Zucker

Crème

  • 375 g Mascarpone
  • 375 g Magerquark
  • 3 EL Amaretto
  • 70 g Zucker
  • 250 g Erdbeeren

 

Zubereitung

  1. Biskuit: Eier, Zucker und Vanillezucker in einem heißen Wasserbad verrühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Topf aus dem Wasserbad nehmen, Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm) füllen. Bei Umluft 170°C circa 20 Minuten backen.
  2. Kompott: Rhabarber in etwa 3cm lange Stücke schneiden. Wein, Wasser, und Zucker etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann aufkochen lassen und das Puddingpulver (in 1 EL Wasser glatt gerührt) unterrühren. Rhabarber hinzufügen und nochmals aufkochen. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen.
  3. Crème: Mascarpone, Quark, Likör und Zucker glatt rühren. Die Crème kühl stellen.
  4. Fertigstellung: Den abgekühlten Biskuit achteln und die Hälfte auf den Boden einer Glasschale legen, Dann nach folgendem Muster schichten: ⅓ Crème, ½ Kompott, Rest Biskuit, ⅓ Crème, Rest Kompott, Rest Crème. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren die Erdbeeren auf dem Tiramisu verteilen.
  5. Optional: Anstatt des selbstgemachten Biskuits kann auch Löffelbiskuit (in etwas Milch eingeweicht) verwendet werden.
  6. Guten Appetit!